Soziales Engagement

Auszug aus dem Breuberger Stadtanzeiger vom 8. Dezember 2017:

In dieser Woche wurde Herbert Mantel von Staatsminister Stefan Grüttner mit der Landesauszeichnung „Soziales Bügerengagement“ für besonderes ehrenamtliches/bügerschaftliches Engagement im sozialen Bereich ausgezeichnet. Mit der Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“, die bereits zum fünfzehnten Mal verliehen wurde, werden jene Menschen ausgezeichnet, die aufgrund ihrer Tätigkeit eine besondere Vorbildfunktion innehaben. Denn ehrenamtliches Engagement ist eine zentrale Grundlage für das Gemeinwesen und eine wichtige Bedingung für ein tolerantes und friedliches Zusammenleben. Ich freue mich sehr, dass Herbert Mantel für sein hervorragendes und beispielgebendes Engagement geehrt wurde. Er leistete mit der Gründung der Flüchtlingshilfe Breuberg 2015 einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen und trägt mit dieser wertvollen Tätigkeit bis heute dazu bei, das ehrenamtliche Engagement im soziale Bereich zu stärken. Als Leiter der Flüchtlingshilfe unterstützt und entlastet er als freiwilliger Helfer die Kommune. Er koordiniert den Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer, gleichzeitig begleitet sowie betreut er die ankommenden Flüchtlinge. Er unterstützt bei Unterbringung und Integration. Auch die Vernetzung von Flüchtlingshelfern und -gruppen in den Nachbarkommunen hat er sich zur Aufgabe gemacht.